Werbung

Artikel

BitTorrent Sync für Android: So nutzen Sie die mobile Tausch-App

Markus Kasanmascheff

Veröffentlicht

Vom raffinierten Dateitauscher BitTorrent Sync gibt es seit Neuestem eine Android-App. Die Bedienung ist mit Fotoscans von QR-Codes etwas anders als bei Dropbox und vergleichbaren Tausch-Diensten. Wir zeigen, wie BitTorrent Sync für Android genau funktioniert.

1. Synchronisations-Ordner auswählen

Beim ersten Start der Android-App müssen Sie BitTorrent Sync mit einem Ordner verbinden. Klicken Sie auf das Ordnersymbol oben rechts und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus.

BitTorrent Sync für Android: So nutzen Sie die mobile Tausch-App

2. QR-Code oder Secret am PC erzeugen

Wie die PC-Version benötigt BitTorrent Sync für Android ein so genanntes Secret. Um die umständliche Tipperei am Android-Gerät zu vermeiden, kann man am PC auch einen scanbaren QR-Code erzeugen. Öffnen Sie dazu per Rechtklick die Optionen eines bereits geteilten Ordners und klicken Sie unten auf die Taste Connect mobile.

BitTorrent Sync zeigt anschließend einen QR-Code an, den Sie mit der Android-App abfotografieren können. Bei Bedarf klicken Sie auf Read only. Dadurch werden Daten nur einseitig vom PC auf das Android-Gerät übertragen.

3. QR-Code am Android-Gerät einscannen

Zurück in BitTorrent Sync für Android tippen Sie jetzt auf Scan QR-Code. Das Gerät wechselt in den Kamera-Modus. Halten Sie die Kamera vor den QR-Code auf dem PC-Bildschirm. Sobald der Code erkannt wurde, wechselt das Gerät wieder zu BitTorrent Sync. Die Ordner auf dem PC und unter Android sind jetzt verbunden.

Abschließend können Sie noch Automatic sync auswählen. Damit werden beide Ordner automatisch miteinander abgeglichen. Ist das Kästchen nicht markiert, müssen Sie die zu kopierende Dateien später einzeln auswählen. Ein Tipp auf Done schließt die Einrichtung ab.

4. Übersicht der verfügbaren Dateien

BitTorrent Sync für Android zeigt mit Hilfe von zwei Tabs den Ordnerinhalt auf dem Android-Gerät und dem PC an. Ein grüner Haken zeigt, ob eine Datei verfügbar ist. Haben Sie die Option Automatic sync nicht gewählt, können Sie einzelne Dateien per Fingertipp auf das Android-Gerät übertragen.

5. Backup-Funktion: Ordner und Dateien schnell von Android an PCs schicken

Um Daten schnell von Android aus zu teilen, können Sie alternativ die Backup-Funktion verwenden. Nach einem Tipp auf das Backup-Tab müssen Sie zunächst wieder einen Ordner wählen.

BitTorrent Sync erstellt umgehend den Secret genannten Code für die Verbindung mit anderen Geräten.  Das Secret können Sie entweder in die Zwischenablage kopieren und dann mit beliebigen Apps versenden. Oder Sie versenden direkt aus der App heraus eine E-Mail mit dem geheimen Code. Am Empfängergerät fügen Sie das Secret wie bereits erklärt hinzu und starten damit die Synchronisierung.

6. Mehrere Mobilgeräte mit QR-Code Synchronisieren

Um zwei Handys zu verbinden, nutzen Sie besser die Send-Funktion auf beiden Geräten.

Für den Versand wählen Sie anschließend Select files to send und wählen dann die gewünschten Dateien aus. BitTorrent Sync für Android erzeugt dann einen scanbaren QR-Code. Am Empfängergerät können Sie den Code über die Funktion Receive files abfotografieren und beide Geräte verbinden.

Unser erster Eindruck

Die Android-App von BitTorrent Sync ist eine tolle Möglichkeit, um Dateien schnell zwischen Computern und Mobilgeräten auszutauschen. Besonders gut eignet sich Sync etwa für Fotos. Egal wo Sie die Schnappschüsse machen, mit Sync gleichen Sie Fotalben auf allen Geräten ab und haben immer Zugriff auf die Bilder. Um teuren und langsamen Cloud-Speicher müssen Sich dann nicht kümmern.

Wie praktisch BitTorrent Sync im Einzelfall ist, hängt eher vom verfügbaren Speicherplatz auf den Geräten ab. Auch die Batterielaufzeit leidet durch große Datentransfers. Für große Tauschaktionen mit dem Smartphone kann man das Gerät am Netzteil anschließen und ansonsten den Batteriesparmodus der App gezielt einsetzen. Sie finden die Funktion unter Settings.

Dir könnte auch gefallen